1. Platz: Landkreis Unterallgäu

Statt an einem großen Rad zu drehen, dreht Karl Geller an ganz vielen kleineren Rädern, um Energie in Betrieben zu sparen. Um ganz genau zu sein, sind es die Rädchen in den Köpfen seiner Schüler. Der Studiendirektor an der Mindelheimer Berufsschule setzt auf das Verstehen und im wahrsten Sinne das Begreifen von Energie. In einem freiwilligen 40-stündigen Kurs „Grundbildung Energieeffizienz“ können sich Berufsschüler eine Zusatzqualifikation aneignen. Dahinter steckt der Gedanke, dass jeder Schüler in seinem zukünftigen Betrieb und auch bei sich zuhause ganz leicht Energiekosten einsparen kann. Und das Potenzial ist gewaltig. 30% der Energie, die in Betrieben aktuell eingesetzt werden, können eingespart werden – ohne irgendwelche Einschränkungen.


Energie sparen startet im Kopf

Das Wissen für seinen Kurs hat sich Karl Geller von vielen Experten und Energieberatern geholt. Die schaffen es nämlich nicht, in jeden Betrieb zu kommen, um dort zu zeigen, wie sich Energie sparen lässt. Je mehr Berufsschüler als Lehrling dieses Wissen in ihre Unternehmen mitbringen, desto schneller lassen sich die 30% Energie-Einsparpotenzial überall realisieren. “Es ist reine Kopfsache“, sagt Geller, denn die Einsparungen sind so gut wie alle verhaltensabhängig, beziehungsweise wissens- und bewusstseinsabhängig.

Nicht nur für Spezialisten

„Nicht den Spezialisten weiter Spezialisieren“, will Geller mit dem Kurs erreichen, sondern er richtet sich an jeden. Bislang haben weit über 400 Teilnehmer aus verschiedenen Schultypen und Ausbildungsrichtungen den Kurs absolviert – darunter auch Büro- und Einzelhandelskaufleute. Der Kurs kann auch leicht auf einen Realschulabschlussklasse oder Oberstufe am Gymnasium transferiert werden. Grundsätzlich geht es darum, junge Menschen für Fragen von Energieeffizienz und Klimaschutz zu sensibilisieren, denn sie bestimmen die Zukunft.

Lech-Reporter Martin hat für euch die Schulbank gedrückt und Eindrücke aus so einem Kurs aufgenommen. Und er kommt nicht nur wissensmäßig schwer ins Schwitzen. Aber seht selbst im Video, wie er sich zwischen den Schülern abstrampeln muss.

 

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Cookies sind für die Funktionsweise unserer Website wichtig. Klicken Sie auf „Ok“, um die Verwendung von Cookies zu erlauben. Wir sammeln und speichern auf dieser Webseite Daten zu Optimierungs- und Analysezwecken. Auf dieser Website sind außerdem Plugins von YouTube und Facebook integriert. Für den Fall, dass Sie sich auf den Webseiten von YouTube und oder Facebook mit Ihrem Nutzerkonto anmelden, ist es diesen Unternehmen möglich, einen direkten Bezug zu Ihnen als Nutzer unserer Website herzustellen. Weitere Infos finden Sie unter Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Technisch notwendige Cookies zulassen, um die Webseite ausführen zu können.:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz-Information. Impressum

Zurück