Sonderpreis „smarteRegion“: ParkHere GmbH

Grausame Realität: gut 30% des städtischen Verkehrs sind Parkplatzsuchende. Ein mächtiger und unnötiger Anteil an CO2, Stickoxiden, Feinstaub. Lärm und Stress. Das hat die Gründer von ParkHere auf die Idee gebracht, nach einer sinnvollen Parkplatzsuche Online zu forschen. Die Lösung sind Sensorstreifen im Boden von Parkflächen. Diese melden, wenn ein Parkplatz belegt ist. Via App sieht man dann als Parkplatzsuchender, wo noch etwas frei ist und kann den freien Parkplatz direkt ansteuern.


So geht Parkplatzsuche Online

Der Clou an dieser Parkplatzsuche Online sind die Sensoren. Beim Überfahren durch ein Fahrzeug erzeugen sie selbst die Energie, die sie für die Übertragung ihrer Information benötigen. Sie sind also energieautark. Umhüllt von starkem Gummi kann man ihnen kaum etwas anhaben. ParkHere hat das auch schon mit brachialen Mitteln getestet. Schneepflug in voller Fahrt: kein Problem. Wartung? Fehlanzeige für mindestens 25 Jahre. Als Fußgänger oder Radler kann man das System nicht täuschen. Aufgrund von Mustererkennung übermittelt der Sensor seinen Belegstatus nur, wenn auch ein KFZ übergefahren ist. Die Sensorstreifen können leicht in den Asphalt eingelassen werden. Unabhängig vom Straßenbelag kann der Sensor binnen 10 Minuten pro Parkplatz verlegt werden. Entweder wird gefräst oder aufgeklebt. So kann jede Kommune und jeder Parkplatzbetreiber leicht eine Parkplatzsuche Online nachrüsten.

Für seinen Besuch bei ParkHere hat Lech-Reporter Martin zwar seinen Parkplatz noch konventionell gefunden, aber er hat sich schnell von der Parkplatzsuche Online überzeugen lassen. Die Lösung ist aber auch bestechend genial.

Bevor ihr euch das nächste Mal bei der Suche nach einem freien Parkplatz aufregt, schaut euch doch schnell das Video an.

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Cookies sind für die Funktionsweise unserer Website wichtig. Klicken Sie auf „Ok“, um die Verwendung von Cookies zu erlauben. Wir sammeln und speichern auf dieser Webseite Daten zu Optimierungs- und Analysezwecken. Auf dieser Website sind außerdem Plugins von YouTube und Facebook integriert. Für den Fall, dass Sie sich auf den Webseiten von YouTube und oder Facebook mit Ihrem Nutzerkonto anmelden, ist es diesen Unternehmen möglich, einen direkten Bezug zu Ihnen als Nutzer unserer Website herzustellen. Weitere Infos finden Sie unter Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Technisch notwendige Cookies zulassen, um die Webseite ausführen zu können.:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz-Information. Impressum

Zurück